bkj.de
KKREATIVPOTENTIALE NRW - NACHRICHTEN >>
/// BKJ lädt zur Mitarbeit an Magazin zum Thema „Heimat“ ein



Das Magazin KULTURELLE BILDUNG der BKJ verändert sich: Künftig wird es in jeder Ausgabe ein aktuelles gesellschaftliches Thema in den Fokus nehmen und dessen Bezüge und Brücken zur Kulturellen Bildung herausarbeiten. Die BKJ lädt alle Interessierten ein, die erste Ausgabe im neuen Gewand unter dem Arbeitstitel „Heimat – (wie) geht das?“ mitzugestalten.

Ziel des neu gestalteten Magazins ist auch, die Praxis der Kulturellen Bildung mit ihren Potenzialen, Entwicklungen und Diskursen sichtbar zu machen. 

Die erste Ausgabe im neuen Gewand, die im Herbst 2018 erscheinen soll, soll unter dem Arbeitstitel „Heimat – (wie) geht das?“ beispielsweise den folgenden Fragen nachgehen:

  • Wie kann Kulturelle Bildung dazu beitragen kann, dass Menschen sich zugehörig und anerkannt fühlen?
  • Wie wird durch vielfältige Beziehungen zu Kultur(en), Orten, Geschichte(n) und Menschen die eigene Identität stets neu konstruiert und gestaltet?
  • Wie können sich daraus (neue) Beziehungen, Zusammenhalt und Gemeinschaft entwickeln, die der Idee einer inklusiven Gesellschaft entsprechen?

Schon die bisherigen Recherchen und Diskussionen zeigen, dass sich viele Akteure der Kulturellen Bildung in ihren Projekten und Konzepten mit diesen Fragen beschäftigen. Zugleich ist sich das Redaktionsteam der BKJ bewusst, mit dem Begriff „Heimat“ einen sowohl politisch als auch persönlich kontroversen und hochaufgeladenen Begriff ausloten zu wollen, der allzu oft mit ausgrenzenden oder paternalistischen Konzepten verbunden ist. Der Arbeitstitel „Heimat – (wie) geht das?“ drückt deshalb aus, dass auch der Begriff an sich infrage gestellt werden soll.

Die BKJ lädt alle Interessierten ein, das Magazin zu bereichern. Gesucht werden:

  • spannende Interviewpartner*innen, die Kulturelle Bildung im Kontext des Heimat-Begriffs pädagogisch, kulturwissenschaftlich, politisch, historisch, soziologisch, kritisch … einbetten können,
  • bereits vorhandenen Texte zum Thema „Heimat“, in denen Bezüge zur kulturellen Bildungspraxis sichtbar werden,
  • O-Tönen von Kindern und Jugendlichen, die sich in kulturellen Bildungsprojekten zu diesen Fragen geäußert haben,
  • interssante Praxisbeispiele, die zu den oben umrissenen Fragen rund um Zugehörigkeit, Identität und Zusammenhalt gearbeitet haben.

Um die Konzeptionsphase Anfang September abschließen und eine finale Auswahl treffen zu können, werden Ideen, Anregungen und Themenvorschläge ebenso wie kritische Anmerkungen bis zum 31. August 2018 erbeten.

Ansprechpartnerinnen

Wegen Urlaubs nur bis zum 3. August 2018:

Kirsten Witt
witt(at)bkj.de

Anschließend:

Kerstin Hübner
huebner(at)bkj.de

Weitere Informationen

Magazin KULTURELLE BILDUNG

1195 mal gelesen


nach oben | zurück
Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz